Sportschützenverein “Diana” Zusamaltheim Gaststätte und Schützenstand: Obere Dorfstraße 23, 86637 Zusamaltheim Telefon: 08272/3158
Home Neues Archiv Mannschaften Traditionsschiessen Dvs2019 Bilder Kontakt Impressum

Böllerschützen des

SSV Diana Zusamaltheim e.V.

 SSV Diana Zusamaltheim  
Die Böllerschützengruppe Geschossen wird traditionell zu folgenden Anlässen: Kirchliche Feste: Fronleichnam, Patronatsfeste. Weltliche Feste: Volkstrauertag, Fahnenweihe, Vereinsjubiläen, zur Eröffnung öffentlicher, gemeindlicher Feste, Traditionsfeste. Natürlich schießen die Böllerschützen auch bei: Runden Geburtstagen der Schützenmitglieder ab 60 Jahre, Beerdigungen. Amtierender 1. Schußmeister: Alexander Kratochvil Amtierender 2. Schussmeister: Alexander Krauß
Chronik der Böllerschützen Man schreibt das Jahr 1989, als die Gedanken zur Gründung einer Böllergruppe in Zusamaltheim zu einer handfesten Planung wurden. Neun Schützen des Schützensvereins Diana Zusamaltheim schlossen sich zusammen und planten alsbald, einen eigenen Handböller zu fertigen. Dieser wurde im selben Jahr mit viel Arbeit und Liebe zum Detail hergestellt. Die Gründungsmitglieder: Erster Schußmeister Konrad Bihler, zweiter Schußmeister Johann Lernhard. Es folgen Helga Bihler, Georg Bihler, Karl Kastner, Georg Augart, Nikolaus Schuster, Günter Eberhardt und Gerhard Deisenhofer. Ihnen gelang es, der neuen Gruppe Leben einzuhauchen und das Brauchtum des Böllerschießens in Zusamaltheim neu aufleben zu lassen. Im Jahre 1990 legten die neuen Böllerschützen die Sachkundeprüfung des Sprengstoffgesetzes im Umgang mit Böllerpulver (Erwerb, Beförderung, Aufbewahrung, Verwendung und Vernichtung) erfolgreich ab. Jetzt konnten die Böller im Beschußamt beschossen und mit Prüfstempel versehen werden. Einige Jahre später traten fünf neue Böllerschützen der Gruppe bei: Alexander Krauß, Alexander Kratochvil, Hildgard Schnetzer, Horst Schnetzer, Thomas Schnetzer. Alle Schützen besitzen Hand- bzw. Schaftböller. Seit Gründung der Böllergruppe konnten viele bayerische und schwäbische Böllertreffen in Nah und Fern besucht werden. 2011: Nach 21 Jahren übergibt Konrad Bihler die Verantwortung des ersten Schußmeisters an Gerhard Deisenhofer. Sein Nachfolger ist aktuell Alexander Kratochvil.